Paris, Frankreich
Naturpix-Bildagentur Frankreich-Karte Klima von Paris Galerie    Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt, © Naturpix, 2004 - www.naturpix.de
   Eine Verwendung der Fotos ohne vorherige Genehmigung ist nicht gestattet.
   Anfragen bezüglich Verwendung und Preise: muehr@weltderstaedte.de
   Bernhard Mühr, 18. Januar 2004
Die Stadtbezirke von Paris sind von 1 bis 20 durchnumeriert und bestehen aus jeweils vier Stadtvierteln (Quartiers). Die Numerierung beginnt im Stadtkern und setzt sich im Uhrzeigersinn spiralförmig fort.

Arrondissement 1e = Louvre
Arrondissement 2e = Bourse
Arrondissement 3e = Temple
Arrondissement 4e = Hotel de Ville
Arrondissement 5e = Pantheon
Arrondissement 6e = Luxembourg
Arrondissement 7e = Palais Bourbon
Arrondissement 8e = Elysee
Arrondissement 9e = Opera
Arrondissement 10e = Enclos Saint Laurent
Arrondissement 11e = Popincourt
Arrondissement 12e = Reuilly
Arrondissement 13e = Gobelins
Arrondissement 14e = Observatoire
Arrondissement 15e = Vaugirard
Arrondissement 16e = Passy
Arrondissement 17e = Batignolles
Arrondissement 18e = Butte Montmartre
Arrondissement 19e = Buttes Chaumont
Arrondissement 20e = Menilmontant

Einwohner: 2.147.857 (1999), mit Vororten: 11.174.743 (1999); Fläche: 105,16 km²

Chronik:
3.Jh.v.Chr. Keltische Siedlung auf der Île de la Cité gegründet, die Keimzelle Paris'
52 v.Chr. Die Römer unter Caesar erobern den Lutetia genannten Ort und erweitern ihn auf das linke Seine-Ufer
3.Jh. Bischofsstadt
4.Jh. Paris wird wiederholt kaiserliche Residenz
486 Chlodwig nimmt Paris kampflos ein
508 Paris wird Chlodwigs Hauptsitz. Später neben Soissons Hauptstadt Neustriens
Mitte 9.Jh. Die Normannen plündern Paris mehrmals
987 Die Stadt, bislang im wesentlichen auf die Seine-Insel beschränkt, gewinnt als Residenz der Kapetinger an Bedeutung, von Hugo Capet zur Hauptstadt von Frankreich erklärt. Am Nordufer entwickelt sich eine Bürger- und Handelsstadt mit dem Rathaus und einem Markt, während am Südufer ein geistiges und geistliches Zentrum entsteht
ab 1180 Die Universität bildet sich; bis in die Gegenwart eine der führenden Bildungsstätten Europas, Mittelpunkt des Quartier Latin
um 1200 Unter Philipp II. August wird am Nordufer der Seine der Grundstein für eine Burg gelegt, die zunächst als Festung dient und später zum Louvre wird. Bis ins 17. Jh. ist der Louvre die Residenz der Könige
ab 1302 Fester Sitz des Parlaments (oberster Gerichtshof)
14. Jh. Große Verheerungen durch den Hundertjährigen Krieg (1339-1453), englische Besatzung, zudem durch starke innere soziale Kämpfe und die Pest erschüttert. Trotzdem Ausweitung der Stadt und neue Stadtmauer
16. Jh. Paris entwickelt sich zu einem Zentrum von Wissenschaft, Kunst und Literatur. Der Louvre wird im Renaissancestil ausgebaut und Schloß Fontainebleau außerhalb der Stadt errichtet. Große Verheerungen durch die Hugenottenkriege (1562-1598). Seit Heinrich IV. (1589-1610) zunehmend zum dominierenden Zentrum Frankreichs ausgebaut
17. Jh. Ludwig XIV. läßt ein in seinen Ausmaßen bislang einmaliges Königsschloß in Versailles errichten und verlegt seine Residenz dorthin. Die Stadtmauer aus dem 14. Jh. wird abgerissen und ein Ring von Boulevards angelegt, der bis in die Gegenwart im Stadtbild zu erkennen ist. 120 Jahre später wird ein weiterer Mauerring errichtet
14.7.1789 Dem äußeren Glanz der Metropole steht das soziale Elend von über 90% des Volkes gegenüber, dessen Aufstand mit der Erstürmung des Staatsgefängnisses Bastille die Französische Revolution auslöst
1841-45 Die Stadt erhält eine weitere Befestigungslinie, die sie zur größten Stadtfestung der Welt macht und deren Verlauf noch heute die Stadtgrenze bildet
19. Jh. Infolge der Industrialisierung verschärfen sich die sozialen Probleme, die nach dem verlorenen deutsch-französischen Krieg 1871 zum Bürgerkrieg führen. Während des Aufstandes gehen über 240 öffentliche Gebäude in Flammen auf. In der folgenden "Belle Epoque" um die Jahrhundertwende wird Paris eine Stadt mit internationalem Flair (u.a. 3 Weltaustellungen) und zu einem Zentrum europäischer Kunst
1940-44 Deutsche Besatzung
seit 1946 In Frankreich beginnt die Vierte Republik. Ausbau der Innenstadt: Zum einen werden historische Gebäude erhalten, zum anderen entstehen modernste Bauten wie das Unesco-Gebäude, das Hochhaus Maine-Montparnasse und das riesige Kunst- und Kulturzentrum Centre Georges Pompidou

[Karlsruher Wolkenatlas | Welt der Berge | Wetter, Wolken, Klima | Klimadiagramme]