Satellitenbilder


Archiv     Aktuelle Satellitenbilder


Kaltfront (Mitteleuropa); 1. April 2003, 11:06 UTC, NOAA 16 VIS
Eine markante Kaltfront dringt nach Mitteleuropa vor und beendet jäh einen frühlingshaften Witterungsabschnitt. Zum Aufnahmezeitpunkt herrscht in der Südosthälfte Deutschlands noch sonniges Wetter bei Temperaturen um 20 Grad C. Nach Nordwesten hin machen sich zunächst einige dünne, hohe Wolkenfelder bemerkbar, durch die die Sonne noch hindurchzuscheinen vermag. Im Küstenbereich liegt die eigentliche Front mit ihren kompakten Wolkenfeldern. hier regnet es bereits. Die zellularen und aufgelockerten Wolkenstrukturen über der nördlichen Nordsee und den Britischen Inseln kennzeichnen die nach Süden vorstoßende polare Kaltluft. Mit der Frontpassage war bei stürmisch auffrischenden Winden ein Temperaturrückgang von rund 10 Grad verbunden. Bis zum Morgen des 2. April hatte die Kaltluft bereits die Alpen erreicht.


Kaltfront (Mitteleuropa); 1. April 2003, 16:25 UTC, NOAA 12 VIS


Kaltfront (Mitteleuropa); 2. April 2003, NOAA VIS
Rasch hat die Kaltfront zumindest die Westalpen überquert. In deren Lee kommt eine Zyklogenese in Gang, was auch dem mittleren Mittelmeerraum in den kommenden Tagen unbeständiges Wetter bescheren wird.




zurück