Satellitenbilder


Archiv     Aktuelle Satellitenbilder


Gewitter (Deutschland, Schweiz, Italien); 6. Juni 2002, 16:48 UTC, NOAA VIS
Ein Tiefdruckgebiet liegt mit seinem Kern etwa über dem nördlichen Bayern. Es weist einen für die Jahreszeit und diese Position ungewöhnlich tiefen Druck auf: 995 hPa. Im Bereich des Zentrums allerdings herrscht nur wenig Wetteraktivität. Das Geschehen spielt sich um das Tief herum ab: Gewitterzellen liegen über dem Schwarzwald, dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern, Niederösterreich, Tschechien und der Schweiz sowie Oberitalien. Mancherorts gab es Unwetter mit Starkregen und Hagel, wie zB in München, wo in südwestlichen Vororten Hagel mit 4,5 cm Durchmesser fiel. In Friaul erreicht erreichte die 24-stündige Niederschlagsmenge 368 mm(!!). In Tuttlingen summierte sich der Regen binnen einer Stunde zu 61 mm und in Luzern setzten über 100 mm u.a. den Bahnhof unter Wasser.


Stratus (Atlantischer Ozean); 29. Mai 2002, 6:55 UTC, NOAA VIS
Wolkenschollen, die ein wenig an Eisschollen des Polarmeeres erinnern, driften über den Atlantischen Ozean vor der Nordwestspitze der Iberischen Halbinsel. Gebildet haben sich die flachen Wolken in wenig hochreichender maritimer Kaltluft, die hinter der Kaltfront eines Tief über Irland einfloss. Schauer oder gar Gewitter entwickelten sich keine, die Wolken sind wenig mächtig und beschränken sich auf das untere Wolkenstockwerk.




zurück