Satellitenbilder


Archiv     Aktuelle Satellitenbilder


Schneeschauer über Deutschland; 31. Januar 2001, 14:01 UTC, NOAA 16 VIS
Hoher Druck über dem nordöstlichsten Europa und tiefer Druck über dem Südosten des Kontinents haben eine nordöstliche Strömung etabliert, mit der kalte Luft nach Deutschland transportiert wird. Extrem kalt ist diese Luftmasse allerdings nicht, liegen doch die Temperaturen im 850 hPa-Niveau noch allgemein über -10 Grad C. Zahlreiche kleinere helle Wolkenkleckse tummeln sich über Deutschland. Aus einigen davon fielen schwache Schneeschauer. Bei den zusammenhängenden, schollenartigen und etwas grauer erscheinenden Wolken handelt es sich überwiegend um tiefe und mittelhohe Schichtbewölkung. Die schneebedeckten West- und Zentralalpen treten klar hervor, gut zu erkennen auch die größeren Täler und die Seen. Nördlich des Hauptkammes der Ostalpen läßt sich ein geringer Staueffekt beobachten.




zurück