Satellitenbilder


Archiv     Aktuelle Satellitenbilder


Noch mehr Satellitenbilder zum Thema gibt es hier.
Wolkenfeld über Deutschland, Schweiz; 18. April 2000, 6:00 UTC, MET 7 IR
Das Wolkenfeld erstreckt sich über einige Tausend Kilometer von der russischen Grenze über Finnland, die Ostsee bis nach Deutschland und weiter über die Schweiz und Italien hinweg bis nach Sizilien. Aufregende Wettererscheinungen verbergen sich unter ihm allerdings nicht. Überwiegend mittelhohe und hohe Wolken bringen kaum einmal Niederschlag, nur hier und da ein paar Tropfen. Gelegentlich kann sogar die Sonne durch die mancherorts recht dünne Wolkendecke matt hindurchschimmern. Das Wolkenfeld erweist sich als ausgesprochen zäh. Bereits am Vortag (siehe auch obigen Link) nahm es in etwa dieselbe Position ein und hat sich seitdem kaum von der Stelle gerührt. In allen Tropospärenschichten herrschte nur eine ganz schwache oder gar keine Luftbewegung.


Wolkenfeld über Deutschland, Schweiz; 18. April 2000, 5:11 UTC, NOAA VIS


Wolkenfeld über Deutschland, Schweiz; 18. April 2000, 6:18 UTC, MET 7 VIS
Im sichtbaren Kanal des Satelliten läßt sich an der rechten (westlichen) Begrenzung des Wolkenfeldes gut der Schattenwurf auf die darunterliegende Erdoberfläche erkennen. Die zu diesem Zeitpunkt noch nicht sehr weit über dem Horizont stehende Sonne erzeugt an der recht scharfen Kante der Wolken den darunterliegenden Schattenbereich.


Wolkenfeld über Deutschland, Schweiz; 18. April 2000, 5:11 UTC, NOAA VIS




zurück